Caberg Helm

Kaufberatung

Was man vor dem Kauf wissen sollte
Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minuten und 25 Sekunden
Die Nr. 1 auf Amazon - Caberg CabergDie Nr. 1 auf Amazon - Caberg Caberg

Caberg Helme stehen für Tradition und exzellente Qualität. Der italienische Helmhersteller, der seinen Hauptsitz in Bergamo hat, ist seit 1974 am Markt und seitdem auch überaus erfolgreich. Die Frage ist nun allerdings, was einen Caberg Helm ausmacht? Wo sind die Stärken und Schwächen der Produkte und welche Fakten sollte man einfach wissen?

Lesen Sie weiter, bevor Sie sich einen Helm von Caberg zulegen.

Caberg Helme bieten smarte Technologie mit zeitlosem Design

Die Produktrange der Italiener umfasst alle Helmkategorien, die am Markt gefragt sind. Wichtiger Portfolio-Bestandteil sind sicherlich die Caberg Integralhelme. Daneben bietet Caberg eine Auswahl an Jet- und Crosshelmen an.

Sind Kinderhelme gesucht, dann ist Caberg ein möglicher Hersteller. Das Unternehmen verfügt über eine reiche Palette an Kinderhelmen, egal ob für den normalen Day-To-Day-Use oder aber als Cross Helm.

Selbst Halbschalen in Retro-Style sind bei Caberg zu haben. Dabei haben die Italiener Wert darauf gelegt, dass alles Sicherheitsstandards nicht nur eingehalten, sondern übertroffen sind. Caberg Halbschalenhelme zählen deshalb zu den sichersten der Branche.

Caberg Helme sind mit dem berühmten Flip-Front-System berühmt geworden

Obwohl für das italienische Unternehmen Design immer eine große Rolle gespielt hat, liegt das Hauptaugenmerk der Helmhersteller eindeutig auf dem Aspekt Sicherheit. Das überrascht nicht wirklich, ist Schutz doch genau das, was man sich von einem Helm wünscht. Neben den ausschließlich erstklassigen Materialien unternimmt das Unternehmen große Anstrengungen in ihren Testverfahren.

Sie greifen dabei auf modernste Anlagen zurück, die Design, Produktion und Sicherheitsprüfungen in Einklang bringen. Mit dem Flip-Front-System startete Caberg eine neue Ära. Die Front des Helms kann einfach nach vorne geöffnet werden. An Ampeln kann so einfach durchgeatmet werden. Vollschalenhelme erlauben dies leider nicht.

Außerdem kann man während des Fahrens mal einen Schluck trinken oder essen. Nicht zuletzt kann man mit den Flip-Front-Helmen der Helm-Klaustrophobie den Garaus machen.

Ein Fazit zum Caberg Helm

Caberg Helme sind vorbildlich in Sicherheit und Tragekomfort. Front-Flip-Helme sind bequem zu tragen, wiegen aber am Ende ein wenig mehr als die Vollschale. Last but not least ist bei den Italienern gutes Design wichtig. Caberg Helme erhalten dabei die volle Punktzahl.