Motorradhelme – Informationen und günstige Angebote

  • 4.4/5
  • 94 Bewertungen
motorradhelm24.net

Motorradhelme - Informationen und günstige AngeboteMotorradhelme sind nicht nur ein optisches Kennzeichen von Bikern und den von Motorrädern oder Motorrollern begeisterten Fahrerinnen und Fahrern. Sie sind gleichzeitig sehr wichtig, um sich vor intensiven Verletzungen und lang anhaltenden körperlichen Schäden bei Unfällen zu schützen. Aus diesem Grund gehören Motorradhelme nicht nur für die Fahrer selbst, sondern auch für deren Beifahrer eine Notwendigkeit.

Zeitgemäße Motorradhelme für Motorradfahrer und Rollerfahrer zeichnen sich nicht nur durch eine ansprechende Optik aus. Sie bieten einen sicheren Schutz gegen mechanische Einwirkungen auf den Kopf, den Hals und den Nacken sowie gegenüber typischen Witterungseinflüssen. Darüber hinaus wärmen Motorradhelme und bieten durch integrierte Sichtelemente verbesserte Sicht und Schutz der Augen gegen Insekten oder Staub.

Auf was man achten sollte, wenn man Motorradhelme kauft

Bei der Anschaffung der Motorradhelme ist es wichtig, auf eine auf die individuellen Körperproportionen abgestimmte Passgenauigkeit zu achten. Daher ist es wichtig, die exakte Motorradhelm Größe zu kennen. Weitere Informationen zur Motorradhelm Größe finden Sie hier. Darüber hinaus wiegen Motorradhelme unterschiedlich viel. Am besten sind möglichst leichte Helme, weil diese den Halswirbelbereich und den Kopf nicht so stark belasten.

Der Helm sollte auf dem Kopf nicht ruckeln und sich durch bequem sitzende Befestigungsvorrichtungen wie Kinngurte leicht auf- und absetzen lassen. Verschluss- und Öffnungsmechanismen, die mit einer Hand aufgeklippt werden können sind hier besonders empfehlenswert. Es sollte außerdem genügend Platz im Helm sein, sodass zusätzliche Ausstattungen wie eine Mütze oder Sturmhaube darunter getragen werden können. Ein zu großer Motorradhelm kann jedoch durch ein Verrutschen ein Risiko darstellen.

Motorradhelme und Scooterhelme werden nach einer vorgegeben Sicherheitsnorm angefertigt, die durch das EC-Gütesiegel im Inneren des Helms ausgewiesen wird. Achten Sie also unbedingt auf dieses Zeichen, wenn Sie sich einen neuen Motorradhelm kaufen. Nur Helme mit diesem Gütesiegel erfüllen alle sicherheitsrelevanten Anforderungen und verletzen den Fahrer oder Beifahrer nicht durch eine unsachgemäße Konstruktion.

Beim Helmkauf ist es unerlässlich, etwas mehr Zeit zu investieren, zumal Motorradhelme eine bedeutende Anschaffung darstellen, die nicht zu unterschätzen ist. Wer ausreichend Zeit zur Verfügung hat, sollte sich einen Motorradhelm online bestellen und ihn zuhause ausgiebig testen. Ein gesetzliches Rückgaberecht von 14 Tagen gestattet Ihnen hierfür ausreichend Zeit. Besonders empfehlenswert ist hierbei das weltweit bekannte Online-Versandhaus Amazon. Hier finden Sie eine Übersicht aller Motorradhelme.

Materialien für die Herstellung moderner Motorradhelme

Motorradhelme beruhen in ihrer Wirksamkeit hauptsächlich auf der Stoßdämpfung gegen mechanische Kräfte von außen. Nur unter bestimmten Voraussetzungen schützt ein Motorradhelm effizient bei einem Zusammenstoß oder beim Aufprall. Aus diesem Grund müssen die Außenschalen der Motorradhelme aus bruchsicheren, splitterfreien Kunststoffen hergestellt werden.

Um Verletzungen des Fahrers oder Beifahrers durch feste Innenmaterialien zu vermeiden, werden Motorradhelme von Herstellern wie Schuberth, Shoei, Shark, HJC oder AGV mit weichen, nachgiebigen Schaumstoffen ausgekleidet, die sich durch eine gewisse Anschmiegsamkeit an die Kopfform auszeichnen. Diese Materialien sind zudem atmungsaktiv und können bei herausnehmbaren Innenfuttern einfach gewaschen werden. Durch eine gute Wärmezirkulation der atmungsaktiven Innenstoffe schwitzt man außerdem wesentlich weniger. Im Winter wirken diese Fertigungsstoffe wiederum wärmeisolierend.

Werbung

Bei der Konstruktion der Motorradhelme werden ausgeklügelte Systeme umgesetzt, welche den Tragekomfort und die sicherheitsrelevanten Aspekte zusätzlich verstärken.

Dies betrifft beispielsweise das Einbringen von Lüftungsschlitzen, die das Beschlagen des Helmvisiers durch Atemluft und entstehendes Kondensat vermeiden.

Arten verschiedener Motorradhelme je nach Einsatzgebiet

Im Laufe der Jahre sind ganz unterschiedliche Arten der Motorradhelme entwickelt worden. Diese sollen den modernen Ansprüchen der Fahrzeugführer und deren Begleiter gerecht werden und können unter der Rubrik hochwertige Integralhelme, praktische Jethelme und Klapphelme sowie für den Rennsport geeignete Motocross Helme erworben werden. Auch Roller Helme und Vespa Helme werden immer stärker nachgefragt.